Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dicke Dreckschleudern – die Staubfabriken in unserer Milchstraße

17. März, 20:00 bis 21:30

Referent: Markus Röllig

Wolken aus Gas und Staub füllen den Raum zwischen den Sternen und liefern das Ausgangsmaterial für den Bau neuer Sterne. Dabei spielt der Staub eine zentrale Rolle bei der Chemie und Physik dieser Wolken sowie bei der Entstehung von Sternen und Planeten. Ohne Staub sähe unser Universum komplett unterschiedlich aus. Was haben jüngste Beobachtungen des James-Webb-Weltraumteleskops zur aktuellen Forschung beigetragen?

Der Vortrag beginnt um 20 Uhr. Vor dem Vortrag öffnet ab 19 Uhr bei gutem Wetter die Sternwarte. Außerdem hat ab 19 Uhr das AstroCafé geöffnet, ein offener Treff, wo Sie in lockerer Atmosphäre ins Gespräch über Astronomie, das Universum und den ganzen Rest kommen können.

Eintritt: Erwachsene: 7 €, Ermäßigt: 5 €, Mitglieder frei

Ort: Physikalischer Verein – Hörsaal, Robert-Mayer-Straße 2, Frankfurt

Weitere Informationen

Details

Datum:
17. März
Zeit:
20:00 bis 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Physikalischer Verein
Robert-Mayer-Straße 2
Frankfurt am Main, Hessen 60325 Deutschland
Google Karte anzeigen

You cannot copy content of this page