Body of Knowledge; Foto: Uwe Dettmar; Künstler: Jaume Plensa

Die Goethe-Universität wird am 17. September in einem feierlichen Akt mit geladenen Gästen aus Wissenschaft, Politik und Universität die „Johanna Quandt Young Academy at Goethe“ (JQYA) eröffnen. Durch eine großzügige finanzielle Unterstützung der Johanna Quandt Universitäts-Stiftung wurde es möglich, die „Junge Akademie der Goethe-Universität“ mit verschiedenen Förderlinien für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu gründen.

Die „Junge Akademie“ (JQYA) wird ab 2018 in jedem Jahr talentierte Nachwuchswissenschaftler in der frühen Berufsphase aus allen Wissenschaftsbereichen in ihrer Karriereentwicklung unterstützen. Die Arbeit der „Jungen Akademie“ beschränkt sich dabei nicht auf die finanzielle Unterstützung, sondern schließt auch ein Jahresthema ein, an dem alle Fellows der Akademie disziplinenübergreifend arbeiten. Das erste Thema lautet „Nature and Normativity“ und soll sowohl aus der Sicht der Geistes- und Kulturwissenschaften als auch aus der Sicht der Natur- und Lebenswissenschaften bearbeitet und reflektiert werden.

Mehr Informationen »