Kategorie: Forschung

Erziehung nach Auschwitz in einer pluralen Gesellschaft

Prof. Dr. Wolfgang Meseth ist seit April 2021 Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erziehung, Politik und Gesellschaft (W3) an der Goethe-Universität Frankfurt. Einen besonderen Fokus seiner Forschung bildet das

Nördlinger Ries: Vier Jahrtausende Kulturgeschichte

Vier Jahrtausende Kulturgeschichte am Westrand des Nördlinger Rieses zu rekonstruieren – dieses ehrgeizige Ziel hat sich Prof. Rüdiger Krause, Archäologe an der Goethe-Universität, mit einem neuen Projekt gesetzt. Im Fokus

Forschung Frankfurt / Hirnmetastasen: Die Tricks der Tumorzellen

Metastasen sind mittlerweile die häufigste Todesursache bei Krebspatienten. In der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Forschung Frankfurt“ der Goethe-Universität zum Thema Bewegung berichtet Dr. Lisa Sevenich vom Georg-Speyer-Haus, mit welchen Tricks

Gehirnentwicklung: Stabil trotz ständigem Umbau

Eine Nervenzelle nimmt typischerweise über ihre verästelten Zellfortsätze, die Dendriten, Reizsignale auf und verarbeitet sie, bevor sie die Signale über einen langgestreckten Zellfortsatz, das Axon, an andere Nervenzellen weiterleitet. Im

Forschung Frankfurt / Kampf gegen den Krampf

Die meisten Menschen vertrauen bei Muskelkrämpfen auf Magnesium. Aber die wissenschaftliche Beweislage dafür ist dünn – und die Theorie, dass Krämpfe durch einen Elektrolytmangel entstehen, mehr als 100 Jahre alt.

Virtuelle Medizinlehre: Fehler identifizieren, Leben retten

In einem jüngst eröffneten virtuellen „Room of Error“ lernen Studierende und Beschäftigte von Universitätsklinikum Frankfurt und Fachbereich Medizin der Goethe-Universität, Fehler schnell zu erkennen und Gefahren für Patientinnen und Patienten