Search
Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Nachbarschaften: Religiöse, kulturelle, soziologische und politische Perspektiven

24. June 2024, 18:00 bis 20:00

Religiöse Traditionen wie die des Judentums, des Christentums und des Islam haben sich historisch in enger räumlicher, religiöser und kultureller Nähe zueinander entwickelt und bleiben bis in die Gegenwart im Dialog wie im Konflikt aufeinander bezogen. Die Ringvorlesung analysiert die vielgestaltigen „Nachbarschaften“ zwischen den drei Religionen aus zahlreichen Perspektiven.


15. April
Uriel Simonsohn/Maayan Raveh (University of Haifa)
Putting the Pieces Back Together: Interreligious Dialogue Post October 7

22. April
Christian Wiese
Ambivalente Nachbarschaften: Facetten eines Theoriekonzepts am Beispiel der Deutung jüdisch-christlicher Beziehungen durch den Historiker Raphael Straus während der Nazi-Zeit

29. April
Nathan Gibson
Neighborhood Bibles: The Circulation of Tanakh/ OT Versions Among Arabic Muslim Writers (8th–10th Century)

6. Mai
Sita Steckel
Ferne Nachbarn. Zur Neuaushandlung kultureller Nähe und Distanz in spätmittelalterlichen europäischen Reiseberichten

13. Mai
Ömer Özsoy
Zu Entstehungsszenarien des Islam – eine korantheologische Betrachtung

27. Mai
Birgit Emich
Erzwungene Nachbarschaft? Multikonfessionalität in der Frühen Neuzeit

3. Juni
Catherina Wenzel
Religiöse Minderheiten in der Wüstenstadt Yazd (Iran) im 19. Jahrhundert

10. Juni
Armina Omerika
Digitale Nachbarschaften in Zeiten von Superdiversität

17. Juni
Antje Röder (Philipps-Universität Marburg)
Geschlecht und (Homo)-Sexualität als Brennpunkte kultureller und religiöser Grenzziehungen in postmigrantischen Nachbarschaften

24. Juni
Hanna Pfeifer
Annihilierte und unausweichliche Nachbarschaften: „ISIS“-Gewaltordnung und interreligiöses Zusammenleben im Irak

1. Juli
Susanne Fehlings
Multi-religiöse Nachbarschaften in postsowjetischen Vorstadtsiedlungen (Mikrorayonen) in Zentralasien und im Kauskasus

8. Juli
Wolfgang Meseth
Zwischen Antisemitismus und Rassismuskritik. Wissenschaftliche Nachbarn im politischen Konflikt – Erziehungswissenschaftliche Perspektiven

15. Juli
Anja Middelbeck-Varwick
Das Empathie-Gap. Anmerkungen zum Problem des antimuslimischen Rassismus

 

18 – 20 Uhr Campus Westend, I.G. Farben-Haus, Nebengebäude, NG 1.741a

Wenn nicht anders vermerkt, gehören die Referent*innen der Goethe-Universität an. Informationen zu den Vortragsthemen unter
dynamikendes-religioesen.uni-frankfurt.de/event/neighborhoods-1

You cannot copy content of this page