Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Café Marx. Das Institut für Sozialforschung von den Anfängen bis zur Frankfurter Schule

5. Juni 2024, 20:00 bis 21:00

Die Entwicklung der am Institut für Sozialforschung entstandenen Kritischen Theorie ist keineswegs abgeschlossen. Als zeitgebundene Gesellschaftskritik ist ihr der Gedanke eines abgeschlossenen Gedankensystems sogar ausgesprochen fremd. Dennoch markieren die Tode Theodor W. Adornos (1969), Friedrich Pollocks (1970) und Max Horkheimers (1973) – um nur die wichtigsten Akteure der Nachkriegszeit zu nennen – einen Bruch in dem, was das Institut geschichtlich und intellektuell einst ausgezeichnet hat. Wer begreifen möchte, was die Kritische Theorie ausmacht, sollte sich daher über ihre historische Genese im Klaren sein.

Philipp Lenhard erzählt die Geschichte des Instituts von den Anfängen nach dem Ersten Weltkrieg bis zur Entstehung der „Frankfurter Schule“ in den 1960er Jahren.


5. Juni
Philipp Lenhard (University of California, Berkeley
Café Marx. Das Institut für Sozialforschung von den Anfängen bis zur Frankfurter Schule.
Moderation: Dirk Braunstein (IfS, Frankfurt a.M.)

20 Uhr
Karl Marx Buchhandlung
Jordanstraße 11, Frankfurt am Main

Details

Datum:
5. Juni 2024
Zeit:
20:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
ifs.uni-frankfurt.de

Veranstaltungsort

Karl Marx Buchhandlung
Jordanstraße 11
Frankfurt am Main, 60486 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

You cannot copy content of this page