Tag: 19. Juni 2018

Prof. Cornelia Rosebrock erhält Friedrich-Preis für Deutschdidaktik

Der Friedrich-Preis für Deutschdidaktik 2018 geht an Prof. Cornelia Rosebrock, Literaturdidaktikerin an der Goethe-Universität. Insbesondere Rosebrocks Arbeiten zur Leseförderung haben die Unterrichtspraxis an Schulen im deutschsprachigen Raum maßgeblich verändert. Cornelia

Teilnehmer für Anti-Stress-Studie gesucht

Anstatt stressbedingte Erkrankungen erst zu therapieren, wenn sie aufgetreten sind, erforschen Wissenschaftler des Universitätsklinikums Frankfurt zusammen mit der Mainzer Universitätsklinik, wie man diese von Beginn an vermeiden kann.