Ausstellungsschiff MS Wissenschaft: nachhaltig leben mit Algen, Insekten und Popcorn

T-Shirts aus Holz? Möbel aus Popcorn? Landwirtschaft in der Stadt? – All das gibt es in der interaktiven Ausstellung zur Bioökonomie, die auf nachwachsende Rohstoffe, Kreislaufwirtschaft und die Verwertung von Reststoffen setzt, an Bord der MS Wissenschaft zu sehen. Vom 28.08. bis 31.08.2020 macht das Binnenschiff auf seiner Tour quer durch Deutschland halt in Frankfurt. Biologie-Interessierte können sich von den Möglichkeiten faszinieren lassen, die Algen, Pilze und viele andere Naturstoffe bieten. Technikfans können beim 3D-Druck aus pflanzenbasiertem Kunststoff dabei sein und Gourmets lernen neue Nahrungsmittel wie Insekten, Algen und Lupinen kennen. Auch die ethischen und politischen Aspekte von Bioökonomie werden diskutiert.

Im Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie tourt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch 19 Städte in Deutschland. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung wird ab zwölf Jahren empfohlen.

Wegen der Corona-Pandemie kann nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig aufs Schiff. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln sowie Maskenpflicht. Weitere Informationen: ms-wissenschaft.de

Wann: 28.08. – 31.08.2020
Wo: Untermainkai, Nizzawerft, Anleger 4