Mit dem Wettbewerb „Campusmeile“, der im Wintersemester 2017/18 stattfand, soll die Wissenschaftsachse, die vier Bildungs- und Forschungseinrichtungen am nördlichen Teil des Frankfurter Alleenrings miteinander verbindet, nach dem Vorbild des Museumsufers zu einer Marke gemacht werden.

Am Wettbewerb nahmen Studierende von bundesweit neun Fachbereichen und Fachgebieten (Architektur und Städtebau) teil, etwa von der Technischen Universität Berlin und der Frankfurt University of Applied Sciences . Auslober des Wettbewerbs war die Frankfurt UAS, mit Unterstützung von der Deutschen Nationalbibliothek, der Frankfurt School of Finance and Management, der Goethe-Universität sowie der Stadt Frankfurt am Main. Insgesamt wurden über 100 Arbeiten eingereicht. Ende April 2018 wurden von einem Preisgericht sieben Arbeiten prämiert.

Die prämierten Arbeiten sind bis zum 26.10.2018 täglich von 9 bis 17 Uhr in einer Präsentation im PA-Foyer am Campus Westend zu sehen.

Weitere Informationen zu dem Wettbewerb unter: www.campusmeile.de