Anlässlich des Gedenktages an die Befreiung von Auschwitz und der Neuauflage wird das Buch „Berichte gegen Vergessen und Verdrängen von 100 überlebenden jüdischen Schülerinnen und Schülern über die NS-Zeit in Frankfurt am Main“ vorgestellt. Anwesend sein werden: Holocaust-Überlebende Trude Simonsohn, Oberbürgermeister Peter Feldmann und Erziehungswissenschaftler Prof. Benjamin Ortmeyer.

Termin: 26. Januar 2016; 16 Uhr | Ort: Campus Westend, Casino, Raum 1.811

Mehr Informationen | Weitere Veranstaltungen in der Woche um den 27. Januar