Die Chaincourt Theatre Company vom Institut für England- und Amerikastudien an der Goethe-Universität widmet sich in ihrer neuesten Produktion der Neuinterpretation eines Theaterstückes aus den 30er Jahren: „The Millionairess“ vom berühmten irischen Dramatiker George Bernard Shaw. Das Theaterstück handelt von einer Millionärin auf der Suche nach einem Mann mit geschäftlichem Talent. Nun wagt sich die Chaincourt Company an eine moderne Interpretation des explosiven Stoffs.

Termine: 29. Januar (Premiere) | 30. Januar | 4. Februar | 5. Februar | 6. Februar 2016

Ort: Campus Westend, IG-Farben-Nebengebäude, Raum 1.741; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr

Karten: 10 Euro/5 Euro (ermäßigt) erhältlich an der Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn oder in „Zimmer 17“ (Raum 3.257, IG-Farben-Haus, Tel. 793 32550) geöffnet montags und dienstags 12-16 Uhr; mittwochs 14-16 Uhr; donnerstags 10-14 Uhr

www.chaincourt.org