Der Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität

„sieht sich […] in enger Verbindung mit der Initiative von neun Unterzeichnenden eines am 3. Februar 2019 veröffentlichten offenen Briefs an Kardinal Reinhard Marx. Dass Papst Franziskus im Herbst 2018 die Vorsitzenden aller Bischofskonferenzen zu einer Sonderkonferenz am 21.–24. Februar 2019 in Rom eingeladen hat, um mit ihnen über die Missbrauchsfälle zu beraten, ist ein notwendiger Schritt. Der Fachbereich hat sich entschlossen, in der Vielfalt seiner Fächer und die Kooperation mit nichttheologischen Fächern suchend das Thema der Macht und ihres Missbrauchs ins Zentrum von Forschung und Lehre zu rücken. Auf Initiative und unter Federführung der Studierenden wird ein Studientag des Fachbereichs zu den Missbrauchsfällen vorbereitet und im Sommersemester 2019 durchgeführt.“

Quelle: Fachbereich Katholische Theologie, Goethe-Universität Frankfurt

Link zur kompletten Erklärung des Fachbereichs Katholische Theologie