Künftige EU-Kommission ohne Bildung, Wissenschaft und Forschung? Die Präsidentin der Goethe-Universität, Prof. Dr. Birgitta Wolff, vermisst wichtige Zukunftsthemen in den Ressortbeschreibungen der vorgeschlagenen EU-Kommissionsmitglieder. Sie hat die Wissenschaftsreferentin der hessischen Landesvertretung schon um Aufklärung gebeten. Wolff: „Eine EU-Kommission ohne Kommissionsmitglieder mit ausgewiesenen, expliziten Zuständigkeiten für Bildung, Wissenschaft und Forschung erscheint mir alles andere als zukunftsfähig. Diese Themen lediglich unter Innovation und Jugend mit zu fassen, wird ihrer Bedeutung aus meiner Sicht nicht gerecht.“