Forschungsprojekt ReScript: Dolmetscher*innen für Ukrainisch gesucht

Die Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Goethe-Universität Frankfurt sucht Dolmetscher*innen für Ukrainisch im Rahmen eines Forschungsprojekts mit Geflüchteten

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Behandlung von Traumafolgen bei Menschen, die vor Krieg und Gewalt geflüchtet sind (ReScript)” erhalten Patient*innen, die als Geflüchtete nach Deutschland gekommen sind und unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden, 10 Sitzungen einer individuellen, kulturell angepassten Psychotherapie. Bei Patient*innen, die nicht ausreichend Deutsch sprechen, soll die Therapie mit der Unterstützung von Dolmetscher*innen durchgeführt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Einsatz als Dolmetscher*in in der Psychotherapie von geflüchteten Patienten mit Traumafolgestörungen
  • Einsatz als Dolmetscher*in bei Vorgesprächen zur Studie und in der Diagnostik (Übersetzen während der Durchführung klinischer Interviews, Unterstützung der Patient*innen beim Ausfüllen von Fragebögen)
  • Generelle Unterstützung der Studienmitarbeiter*innen in der Kommunikation mit Studienteilnehmer*innen

Wir bieten:

  • Entlohnung von 50€/Stunde
  • Umfassende Vorbereitung auf die Tätigkeit im Rahmen einer Schulung
  • Regelmäßige Supervision

Wir erwarten:

  • Beherrschen der ukrainischen Sprache in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit und professionelles Auftreten

Fragen beantwortet Frau M.Sc. Psych. Julia Reuter (Reuter@psych.uni-frankfurt.de, Tel.: 069 798 25374). Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und kurzes Anschreiben) richten Sie bitte in einer pdf-Datei an reuter@psych.uni-frankfurt.de.

Relevante Artikel

Öffentliche Veranstaltungen