Nach einer erfolgreichen Pilotphase setzt das Institut für Allgemeinmedizin zusammen mit dem Staedel-Museum das Kunstvermittlungsprojekt ARTEMIS fort. Das kostenlose Angebot richtet sich an Menschen mit leichter bis mittelgradiger Demenz und ihre nahen Angehörigen.

An drei Nachmittagen erhalten die Teilnehmer in einer Kleingruppe zuerst eine thematische Führung, gefolgt von kreativer Arbeit im Atelier (Dauer: 2 Stunden). Die wissenschaftliche Auswertung der Pilotphase hat gezeigt, dass sich die Stimmung und das Wohlbefinden der Teilnehmer mit Demenz und ihrer Angehörigen verbessert und auch deren Beziehung zueinander durch die nonverbale Kommunikation profitiert.

Die nächsten Starttermine: 23. August, 4. Oktober und 15. November 2017

Anmeldung: 069-605098-200 oder info@staedelmuseum.de