Kunst für Menschen mit Demenz

Nach einer erfolgreichen Pilotphase setzt das Institut für Allgemeinmedizin zusammen mit dem Staedel-Museum das Kunstvermittlungsprojekt ARTEMIS fort. Das kostenlose Angebot richtet sich an Menschen mit leichter bis mittelgradiger Demenz und ihre nahen Angehörigen.

An drei Nachmittagen erhalten die Teilnehmer in einer Kleingruppe zuerst eine thematische Führung, gefolgt von kreativer Arbeit im Atelier (Dauer: 2 Stunden). Die wissenschaftliche Auswertung der Pilotphase hat gezeigt, dass sich die Stimmung und das Wohlbefinden der Teilnehmer mit Demenz und ihrer Angehörigen verbessert und auch deren Beziehung zueinander durch die nonverbale Kommunikation profitiert.

Die nächsten Starttermine: 23. August, 4. Oktober und 15. November 2017

Anmeldung: 069-605098-200 oder info@staedelmuseum.de

Relevante Artikel

The limits of language and reason

At the invitation of the research focus “Democratic Vistas: Reflections on the Atlantic World”, Slovenian philosopher Alenka Ambrož has joined

Full-time student, part-time carer?

The project “InterCare” intends to explore from an educational-scientific perspective how young people juggle further/higher education with being a carer.

Öffentliche Veranstaltungen

You cannot copy content of this page