Die Staats- und Regierungschefs der EU rufen die Europäer nach den Attentaten in Paris für Montag, den 16. November, um 12 Uhr zu einer gemeinsamen Schweigeminute auf. Die Goethe-Universität beteiligt sich. „Das Gute ist stärker als das Böse“, schrieben die Politiker in einer gemeinsamen Stellungnahme mit den EU-Institutionen. Die Anschläge von Paris seien ein Angriff auf alle europäischen Staaten.