Wir haben wieder einige Veranstaltungstipps gesammelt. Im Fokus stehen in dieser Woche vor allem Veranstaltungen zu Themen, die uns alle betreffen. Bei der Woche der Abfallvermeidung geht es um Perspektiven auf Wege zur Nachhaltigkeit, eine gemeinsame Veranstaltung der Professur für Süd-Süd Forschung und Pro Asyl widmet sich den solidarischen Praxen im Mittelmeer und am Donnerstag geht es um die Tatsache, dass Universitäten zunehmend zu Aushandlungsorten dessen werden, was gesellschaftlich und wissenschaftlich korrekt und akzeptiert ist. 

Mehr Infos und Veranstaltungen finden Sie unter www.uni-frankfurt.de/kalender

Montag, 18. November bis Donnerstag, 21. November

  • Die Goethe-Universität ist erneut dabei bei der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung. Unter dem Titel „Perspektiven auf Wege zur Nachhaltigkeit“ finden von Montag bis Donnerstag täglich Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden Workshops, Campus Clean ups und vieles mehr statt. Machen Sie mit und erfahren Sie, wie das Thema „Nachhaltigkeit“ in seiner Vielfältigkeit an die Goethe-Universität gebracht wird. Die Europäische Woche der Abfallvermeidung findet an verschiedenen Orten am Campus Riedberg und am Campus Westend statt.

Dienstag, 19. November

  • Die Veranstaltung Gegen Gleichgültigkeit und Rechtsruck – Solidarische Praxen im Mittelmeer widmet sich dem zentralen Mittelmeer als gefährlichsten Seeweg für Flüchtlinge. Britta Rabe stellt die Arbeit des Netzwerkes „Watch the Med – Alarmphone“ vor. Karl Kopp, der Leiter der Europaabteilung von Pro Asyl, geht auf Menschenrechtsverletzungen an den Grenzen Europas ein und stellt Strategien der EU zur Auslagerung ihrer Grenzen vor.  Veranstaltungsort: R. 823, Festsaal im Casino der Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend. Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr.

Mittwoch, 20. November

  • Ist das Versprechen von Fortschritt und Entwicklung durch neue (digitale) Technologien ein einseitiges Narrativ? Darum geht es in der Ringvorlesung Technologies & Global South am Institut für Humangeographie. Die Reihe beginnt in dieser Woche mit Andrea Jimenez (Sheffield)und ihrem Vortrag „Where the Global meets the Local. Unpacking the Multiple Spaces of Innovation Hubs“. Veranstaltungsort: Campus Westend, Hörsaalzentrum, HZ 10. Uhrzeit: 16:00 Uhr c.t.

Donnerstag, 21. November

  • Am 21. November wird die Ringvorlesung Philosophieren nach Adorno, die anlässlich des 50. Todestags Philosophen stattfindet, fortgesetzt. Guido Kreis hält einen Vortrag mit dem Titel „Kann man Nichtidentität denken und leben?“ Ort: Campus Westend, Hörsaalzentrum, HZ 6. Uhrzeit: 18:15 – 20:15 Uhr.
  • In der Bürgerveranstaltung zur 29. Friedrich-Merz-Stiftungsgastprofessur gehen Prof. Brenda Penninx, Prof. Andreas Reif von der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Frankfurt sowie Prof. Jürgen Deckert, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Universitätsklinikums Würzburg der Frage nach ob wir vor einer Depressions-Epidemie stehen. Veranstaltungsort: Arkadensaal des Goethe-Hauses, Großer Hirschgraben 23-25, 60311 Frankfurt. Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr.
  • Zur gleichen Zeit findet auf dem Campus Westend die Veranstaltung Science, not Silence: Wer darf wann wie worüber in der Universität sprechen? statt. Die Teilnehmer bieten wissenschaftliche Perspektiven auf die Tatsache, dass deutsche Universitäten zunehmend zu Aushandlungsorten dessen, was gesellschaftlich und wissenschaftlich korrekt und akzeptiert ist werden. Anschließend diskutieren Studierende und Wissenschaftler mit Interessierten über die Wissenschafts- und Meinungsfreiheit in Universitäten. Ort: Campus Westend, BzG Querbau 1, Doppelgeschoss 1.121/2.121, Eingang im 1. OG. Uhrzeit: 18:00 – 20:00 Uhr.

Sonntag, 24. November

Wer am Sonntag noch nichts vorhat, hat die Möglichkeit, bei einer Führung die zahlreichen originalgetreuen Replikate antiker Skulpturen im Oberlichtsaal unter dem Dach des IG-Farben-Hauses zu bestaunen. Dr. Matthias Recke und Dr. Florian Forster halten einen Vortrag zum Thema „Rudern für Athen – Die Neuausrichtung der athenischen Flotte am Vorabend der Perserkriege“. Ort: Campus Westend, IG-Farben-Haus, Raum IG 7.511. Uhrzeit: 11:00 – 13:00 Uhr.