Buchpaten gesucht: Die Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg der Goethe-Uni blickt auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück, als deren Folge sie eine große Anzahl von Kostbarkeiten in ihren Beständen bewahrt. Einige dieser Bücher zeigen jedoch inzwischen „Alterserscheinungen“ auf. Am häufigsten befallen Schimmelpilz und Tintenfraß aggressiv die alten Seiten. Wasserschäden und ungünstige Lagerung lädieren Einbände und Buchblöcke. Säurehaltiges Papier zerfällt.

Durch restauratorische Kunstfertigkeit und die Anwendung spezieller Techniken kann heute der größte Teil der Schäden wieder behoben werden. Doch ist die sachgemäße Restaurierung immer mit erheblichem finanziellen Aufwand verbunden, der leider von öffentlichen Einrichtungen kaum getragen werden kann.

Die Universitätsbibliothek fühlt sich jedoch dem Schutz und der Erhaltung ihrer kulturellen Schätze verpflichtet und hat zu diesem Zweck die Aktion »Not-Buch« ins Leben gerufen. Besonders gefährdete Werke wurden in den unterschiedlichen Abteilungen und Sondersammlungen aufgespürt und genauestens auf Schäden untersucht. Danach wurde eine fachmännische Schätzung der Restaurierungskosten durchgeführt. Diese Werke suchen nun Buch- und Kulturfreunde, die bereit sind, sich an den Kosten einer Restaurierung zu beteiligen bzw. diese vollständig zu übernehmen.

Wer »Pate« für ein Buch werden möchte, das mit einer Spende sachgemäß restauriert und damit als Kulturgut gerettet werden kann, findet hier weitere Informationen »