Wie Uni und Museum weiter zusammenwachsen

Gerade ist im Museum Giersch der Goethe-Universität die Ausstellung “Goethe und die Dame in Blau” zu Ende gegangen – die erste Ausstellung aus Uni-Beständen in den Räumen des Museums. Wie die Zusammenarbeit zwischen Museum und Universität inzwischen funktioniert und welche Ausstellungen in Planung sind, berichtet Thomas J. Schmidt in der Frankfurter Neue Presse.

Artikel auf www.fnp.de lesen

Relevante Artikel

No right life in the wrong one?

Educational scientist Yandé Thoen-McGeehan has just published her first novel “Weiße Wolken” (“White Clouds”), in which three protagonists are confronted

The unreconciled theorist

Philipp Felsch’s book Der Philosoph: Habermas und wir, discusses contemporary and intellectual history and its relation to the work of

Öffentliche Veranstaltungen

Es gibt nicht nur die „eine“ Zukunft

Julia Schubert und Steven Gonzalez forschen als Postdocs im interdisziplinären Graduiertenkolleg „Fixing Futures“ und fragen: Was machen Zukunftsvisionen mit dem

You cannot copy content of this page