Druckfrisch: Ausgabe 1.24 des UniReport ist erschienen

Kant geht immer: Auf den Philosophen, dessen Geburtstag sich im April zum 300. Mal jährt, berufen sich viele – auch so genannte Querdenker. Das ist aus Sicht von Dr. Achim Vesper, Philosoph an der Goethe-Universität, ein großes Missverständnis: Zwar hebe Kant den Wert des Selbstdenkens hervor – für ihn gehöre dazu aber auch die Auseinandersetzung mit den Meinungen anderer. Im Gespräch mit dem UniReport erklärt Vesper, der momentan die Professur für Philosophie der Neuzeit an der Goethe-Universität vertritt, dass sich historisch betrachtet die philosophischen Fragestellungen durch Kant einschneidend verändert hätten. Antisemitische und rassistische Aspekte in Kants Werken gebe es, die Forschung untersuche sie, sagt Vesper: „Aber wie tief oder weniger tief der Rassismus in Kants Denken verwurzelt sein mag – es bleibt deutlich, dass uns Kant auch wichtige Mittel an die Hand gibt, Rassismus zu kritisieren und zu überwinden.“ Eine Einführung in „Kants Philosophie“, die Vesper zusammen mit Gabriele Kava (Universität Turin) verfasst hat, erscheint am 14. März im Verlag C.H. Beck.

Weitere Themen im neuen UniReport:

Aktuelles

  • Die Goethe-Universität – stark durch vernetztes Handeln: Universitätspräsident Enrico Schleiff über die Bedeutung regionaler Zusammenarbeiten.
  • „Der Natur einfach mal was zurückgeben“: Landschaftsarchitekt Robert Anton über Nachhaltigkeit auf dem Campus Westend.

Forschung

  • Goethe, Deine Forscher: Marjan van den Akker, Gesundheitswissenschaftlerin und Epidemiologin, im Porträt.
  • Die Welt im Wasserstress: Das globale Wasser-Modell WaterGAP vermittelt auch Fachfremden anschaulich die globale Entwicklung der Wasserressourcen.

Studium, Lehre und Qualifikation

  • Spielerisch deutsch-dänische Differenzen erkunden: Studierende aus Kopenhagen, Frankfurt und Göttingen haben kulturelles und sprachliches Wissen in einer Spiele-App zusammengetragen.
  • Team gewinnt „Gold“ für Antibiotika-Nachweis: Im weltweiten Wettbewerb für Synthetische Biologie iGEM war ein interdisziplinäres Team von Studierenden der Goethe-Universität mit seinem Projekt erfolgreich.

Campus

  • „Du bist ein Kathederlöwe‹, hat ein Kollege einmal zu mir gesagt“: Der Familienrechtler Ludwig Salgo blickt zum Ende seiner Seniorprofessur auf viele Jahre in der universitären Forschung und Lehre zurück.
  • Religiöse Vielfalt in der Sahelzone: Der Theologe und Jesuit Dr. Rodrigue M. Naortangar (Elfenbeinküste) im Gespräch.

Kultur  

  • Vielschichtiges Gebäude: In ihrer Ausstellung »Strata« ergründet die Künstlerin und Filmwissenschaftlerin Laura J. Padgett fotografisch die noch nicht erzählten
    (Ge-)Schichten des IG-Farben-Hauses.

Bibliothek

  • Mehrwerte des Übersetzens: Bericht zu einer internationalen Tagung.

Der UniReport 1/2024 steht zum kostenlosen Download bereit unter www.unireport.info/aktuelle-ausgabe

UniReport online – Wie finden Sie unsere Artikel im Netz? Ganz einfach: Schauen Sie doch einmal ins Webmagazin der Goethe-Universität. Auf www.aktuelles.uni-frankfurt.de/unireport können Sie einen Großteil der Artikel aus der Printausgabe auch online lesen.

Relevante Artikel

Die Welt im Wasserstress

Wie haben sich die Wasserresourcen in den letzten 120 Jahren verändert? Und was passiert, wenn es bis Ende des 21.

Öffentliche Veranstaltungen

Die Welt im Wasserstress

Wie haben sich die Wasserresourcen in den letzten 120 Jahren verändert? Und was passiert, wenn es bis Ende des 21.

You cannot copy content of this page