GRADE vergibt Preis für beste Promotionsbetreuung 2023

Bereits zum vierten Mal vergibt die Goethe Research Academy for Early Career Researchers (GRADE) den Preis für die beste Promotionsbetreuung.

Nachdem die Ausschreibung während der Pandemie pausieren musste, möchte die zentrale (Post-)Graduiertenakademie der Goethe-Universität im Jahr 2023 erneut besonders engagierte Promotionsbetreuer*innen in ihrer Arbeit bestärken, ihr Engagement sichtbar machen sowie ihre besondere Leistung würdigen. Bei der letzten Preisverleihung im Jahr 2018 wurden Prof. Dr. Britta Viebrock (FB 10) und Dr. Björn Corzilius (FB 14) u.a. für ihren Einsatz für Interdisziplinarität, Internationalisierung und Diversity-Aspekte ausgezeichnet.

Auch in diesem Jahr sind eine klare und transparente Kommunikationsweise, Inspiration und beständige Unterstützung im Promotionsprozess sowie die intensive Auseinandersetzung mit den Forschungsprojekten der Promovierenden entscheidend für die Preisvergabe. Weitere relevante Kriterien sind die Begleitung der Forschungsfinanzierung, das Ausloten möglicher Karrierewege und die Bereitschaft, jungen Forschenden über Publikationsmöglichkeiten und Konferenzbesuche den Weg in die Wissenschaftsgemeinschaft zu öffnen.

Von Ende Mai bis Ende Juli waren die Promovierenden der Goethe-Universität dazu aufgerufen, ihre Betreuer*innen für den ausgelobten Preis zu nominieren. Bis zum Ausschreibungsende sind über 40 Nominierungen eingegangen, so dass der Auswahlprozess für die international besetzte Auswahlkommission aus dem wissenschaftlichen Beirat der GRADE nicht einfach werden dürfte.

Wer den mit 5000 Euro dotierten Preis für die beste Promotionsbetreuung 2023 entgegennehmen darf, wird bei der Preisverleihung im Rahmen eines Festaktes auf dem Campus Westend verkündet. Neben der Vorstellung und Würdigung aller diesjährigen Nominierten (siehe Abb.) werden im Rahmen der Veranstaltung außerdem zwei Träger*innen der PhD-Abschlussstipendien für internationale Promovierende ihre Forschungsprojekte präsentieren. Die Stipendien werden von der Goethe-Universität und der Stiftung zur Förderung der internationalen wissenschaftlichen Beziehungen der Johann Wolfgang Goethe-Universität finanziert.

GRADE lädt alle Promovierenden, Professor*innen und Interessierte der Goethe-Universität zum Festakt am 12. Oktober 2023 (Casino, Raum 1.801, Renate-von-Metzler-Saal) ein. Das Programm zur Preisverleihung beginnt um 16.30 Uhr.

Bitte melden Sie sich bis zum 06.Oktober unter https://tinygu.de/Preis2023 zur Veranstaltung an.

Relevante Artikel

Öffentliche Veranstaltungen

Die Welt im Wasserstress

Wie haben sich die Wasserresourcen in den letzten 120 Jahren verändert? Und was passiert, wenn es bis Ende des 21.

You cannot copy content of this page