Ab 2. Februar / Ausstellung: “The Biography of Things”

Vom 2. Februar bis zum 27. April 2018 zeigt die Deutsche Börse Photography Foundation die Ausstellung: „The Biography of Things“ mit fotografischen Werken der Fotoklasse Liebscher der Hochschule für Gestaltung HfG Offenbach, kuratiert von Studierenden des Frankfurter Masterprogramms Curatorial Studies der Goethe-Universität und der Städelschule in Frankfurt am Main.

Die Ausstellung kann im Rahmen von kostenlosen Führungen besichtigt werden. Anmeldung unter www.deutscheboersephotographyfoundation.org.

[dt_call_to_action content_size=”small” background=”fancy” line=”true” style=”1″ animation=”fadeIn”]

Veranstaltungsort

„The Biography of Things“.
2. Februar bis 27. April 2018 in
The Cube, Mergenthalerallee 61
65760 Eschborn

[/dt_call_to_action]

Weitere Informationen in der Pressemitteilung vom 10. Januar 2018

Relevante Artikel

The limits of language and reason

At the invitation of the research focus “Democratic Vistas: Reflections on the Atlantic World”, Slovenian philosopher Alenka Ambrož has joined

Full-time student, part-time carer?

The project “InterCare” intends to explore from an educational-scientific perspective how young people juggle further/higher education with being a carer.

Öffentliche Veranstaltungen

You cannot copy content of this page