Tag: 12. April 2016

Afrikaforscher der Rhein-Main-Unis im Web

Die Afrikaforscher der Rhein-Main-Universitäten stellen ihre Projekte auf einer sehenswerten neuen Webseite vor: afrikaforschung-rheinmain.de ist eine Initiative der in Afrika tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Goethe- Universität Frankfurt, der Johannes-Gutenberg-Universität

Vortrag von Catherine Colliot-Thélène am 18. April

Der Nachholtermin für den stadtöffentlichen Vortrag im Rahmen der Alfred-Grosser-Gastprofessur für Bürgergesellschaftsforschung 2015/2016 steht fest. Die französische Philosophin Prof. Dr. Catherine Colliot-Thélène holt Ihre Ausführungen zum Thema „Die normative Begründung

Jetzt bewerben: Mentoring-Programm für Doktorandinnen

SciMento-hessenweit bietet ausgewählten Wissenschaftlerinnen während ihrer Promotion mit einem Mentoring-Programm Unterstützung in der Entscheidungsfindung für Ihren weiteren Karriereweg. Begleitend werden Trainings angeboten, um Strategien und Ziele für die eigene Karriereentwicklung

“Wir wünschen uns eine Kultur der Anerkennung”

Mit einem offenen Brief wandten sich Ruth Knepel, Janneke Rauscher, Annika Eisenberg und Maya Gradenwitz im September an die Universitätsleitung: Stellvertretend für viele andere Promovierende und Postdocs plädierten sie dafür,

Gewaltlegitimierende Gendernormen benennen

Die Ethnologin Susanne Schröter antwortet auf den Essay von Kira Kosnick zu den Vorfällen in Köln. Der Essay von Kira Kosnick ist in der UniReport-Ausgabe 1/2016 erschienen.