In diesem Jahr ist alles etwas anders – auch das Ferienangebot an der Goethe-Universität. Ausflüge und Sport mit vielen Kids sind zurzeit schwierig. Aber der Familien-Service im Gleichstellungsbüro hat trotzdem ein tolles Angebot auf die Beine gestellt, das Kinder virtuell zusammenbringt. Gemeinsam – auf Entfernung – wird geturnt, Yoga gemacht, der Wald erkundet und mehr. Hinter dem Programm stehen die pädagogischen Fachkräfte des pme Familienservice. 

Jede Woche, noch bis zum 11. September, hat ein anderes Thema. Ab 20. Juli heißt es zum Beispiel „Fit for Kids“, weitere Themen sind u.a. Yoga, eine maritime Woche oder „in einem Land vor deiner Zeit“. Weil die Gruppen klein sind – bis zu sechs Kinder – kommen alle Teilnehmenden gut in Kontakt und die Pädagoginnen und Pädagogen können sich auch über das Internet gut um alle kümmern, sodass es eine echte Entlastung für die Eltern gibt – damit zum Beispiel nicht bei jedem fehlenden Stift oder der verschollenen Turnmatte immer gleich Mama oder Papa aus dem Homeoffice geholt werden. 

Teilnehmen können die Kinder jeweils zwei Stunden am Vormittag oder Nachmittag plus jeweils eine Gruppenstunde. „Es steht dann genug Zeit zur Verfügung, um ein Thema mal aus ganz verschiedenen Richtungen kennenzulernen und zu erfahren“, sagt Sara Schlichting, die Koordinatorin des Familien-Service, und fügt hinzu „Der pme Familienservice lädt auch gerne Expertinnen und Experten dazu, die das Ganze noch einmal spannender machen. So ist zum Beispiel ein Waldpädagoge in der ‚Wald und Natur‘-Woche dabei.“

Übrigens: Die virtuellen Sommerferienspiele sind extra lang, weil einige Beschäftigte und Studierende der Goethe-Universität ihren Wohnsitz zum Beispiel auch in Bayern haben, mit einem späteren Start in die Schulferien. Anmeldungen sind ab sofort und noch bis zum 28. Juli 2020 möglich. 

Im Überblick: Virtuelle Ferienspiele 

In Kooperation mit dem pme Familienservice bietet der Familienservice in diesen besonderen Sommerferien eine besondere Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an. Die Kinder erleben in zwei Stunden am Vor- oder Nachmittag in einer altershomogenen Kleingruppe von maximal sechs Kindern spannende, wöchentlich wechselnde Abenteuer. Zusätzlich gibt es für eine weitere Stunde die Möglichkeit, bei einem Gruppenevent dabei zu sein. Für die Teilnahme wird ein Internetzugang sowie Smartphone oder Computer benötigt. 

Hier geht es zum Programm der virtuellen Ferienspiele (PDF).

WANN? Eine Woche zwischen dem 06. Juli und 11. September 2020
Vormittags: 9:00 bis 12:30 Uhr oder nachmittags: 11:30 bis 15:00 Uhr

KOSTEN: Die Kosten für die halbtägige (3 Stunden am Tag) Betreuung betragen pro Woche: 45€ für Vollzeitbeschäftigte, 30€ für Teilzeitbeschäftigte, 20€ für Studierende. Sie erhalten vom Familien-Service eine E-Mail zur Zahlungsaufforderung. 

ANMELDUNG: Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 28. Juli 2020 an. Die Anmeldung erfolgt hier über den pme Familienservice. 

HINWEIS: Bitte geben Sie in der Suchleiste den Begriff „virtuell“ ein, damit Ihnen auch nur das virtuelle Angebot angezeigt wird.