Vortrag: Mikroserielles Erzählen bei Heinrich von Kleist

„Mikroserielles Erzählen“: Prof. Torsten Hoffmann untersucht in seinem Vortrag die Selbstthematisierung des Narrativen in Heinrich von Kleists „Unwahrscheinliche Wahrhaftigkeiten“. 16. Juni, 18 Uhr, Raum 411, IG-Farben-Haus, Campus Westend.

Mehr Informationen zur Vorlesungsreihe „Der Rahmenzyklus in den europäischen Literaturen“

Relevante Artikel

Öffentliche Veranstaltungen