Vortrag: Mikroserielles Erzählen bei Heinrich von Kleist

„Mikroserielles Erzählen“: Prof. Torsten Hoffmann untersucht in seinem Vortrag die Selbstthematisierung des Narrativen in Heinrich von Kleists „Unwahrscheinliche Wahrhaftigkeiten“. 16. Juni, 18 Uhr, Raum 411, IG-Farben-Haus, Campus Westend.

Mehr Informationen zur Vorlesungsreihe „Der Rahmenzyklus in den europäischen Literaturen“

Relevante Artikel

Bücher für den Geschenketisch

Kurz vor dem Weihnachtsfest sind sicherlich noch viele auf der Suche nach einem inspirierenden Geschenk, vielleicht sogar mit Bezug zur

Öffentliche Veranstaltungen

You cannot copy content of this page