Die Fassade des IG-Farben-Hauses auf dem Campus Westend muss renoviert werden: Aus der Natursteinverkleidung sind Stücke herausgebrochen, weil der Travertin mittlerweile porös geworden ist. Zum Schutz der Nutzer wurde das Gebäude eingezäunt, Gerüste stehen vor den Eingängen. In der 11. Kalenderwoche (startet 14. März) geht es nun mit der Fassadensanierung los. Gestartet wird mit der Baustelleneinrichtung (BE) und dem Aufbau der Gerüste am Portikus, der Rotunde und anschließend am Übergang zum Nebengebäude.

Im ersten Schritt werden die Baustelleneinrichtungsflächen und Gerüste für die Bauabschnitte 1 (Portikus) und 2 (Rotunde) erstellt – die Fassadensanierung dort soll schnellstmöglich abgeschlossen werden. Der Bauabschnitt 3 (Übergang zum Nebengebäude) folgt.

Zugänge und Fluchtwege des Gebäudes sind während der Bauzeit gewährleistet. Wegen der Gerüste und Bauzäune am Portikus ist das IG-Farben-Haus allerdings nur über die seitlichen Auffahrten möglich; die Freitreppe kann nicht genutzt werden.

Die Abteilung Planen & Bauen der Goethe-Universität bitte um Verständnis, dass sich Lärm, Staub und Schmutz während der Fassadensanierung nicht ganz vermeiden lassen werden. Voraussichtlich im August 2016 wird die Sanierung abgeschlossen sein.

blog_campus_ig-farben-sanierung_01

blog_campus_ig-farben-sanierung_02

blog_campus_ig-farben-sanierung_03