© Jan Voth

Junge Erwachsene (Balus) setzen sich beim ehrenamtlichen Mentorenprojekt „Balu und Du“ für die Entwicklung von Frankfurter Grundschulkindern im Alter von sechs bis zehn Jahren (Moglis) ein. Sie fördern die Kinder ein Jahr lang regelmäßig einen Nachmittag in der Woche. Sie schenken ihnen ihre Zeit und Aufmerksamkeit und ermöglichen ihnen bei Freizeitangeboten unterschiedliche Zugänge zu informeller Bildung.

„Wir suchen in diesem Jahr neben Pädagogik- und Lehramtsstudierenden, die bei uns ein reguläres Seminar besuchen können, auch interessierte Personen unter 30 Jahren, die unsere neue Ehrenamtsgruppe als Mentorinnen und Mentoren bereichern werden. Voraussetzungen sind Zeit, Verlässlichkeit und ein Herz für Kinder“, betont Julia Schulz, Projektkoordinatorin seit 2011 im Projekt „Balu und Du“.

Das Projekt selbst gibt es jetzt schon seit über zehn Jahren am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität. Bundesweit hat sich das Projekt bereits an über 100 Standorten etabliert. Es ist das Größte seiner Art für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren in Deutschland. Durch die Begleitforschung wurde beispielsweise nachgewiesen, dass sich die ‚Moglis‘ durch das informelle Lernen im Projekt positiv entwickeln: Festgestellt wurden eine fröhlichere Grundstimmung, erhöhte Fähigkeit zur Selbstorganisation, erhöhte Motivation und Beteiligung in der Schule, realistischere Selbsteinschätzung, zunehmende Konzentrationsfähigkeit, erhöhte gesundheitsbezogene Lebensqualität, gesunkenes Stresslevel sowie gesteigerte soziale Kompetenz.

Das Projekt am Standort Frankfurt wird in diesem Jahr von der aqtivator gGmbH und der Stiftung Frankfurter Löwenkinder finanziell unterstützt. Die Mentorenpaare erhalten zudem bei den Projektpartnern kostenlosen Eintritt (Palmengarten, Zoo, Kindermuseum, Struwwelpeter-Museum und Naturmuseum Senckenberg) und von vielen weiteren Bildungs- und Freizeiteinrichtungen Gutscheine und Freikarten.

Interessierte, die auch ein Grundschulkind unterstützen möchten und zwischen 17 und 30 Jahre alt sind, sollten sich noch bis Ende Februar informieren und für den Projektstart im April/Mai 2019 anmelden.

Weitere Informationen unter www.uni-frankfurt.de/balu-und-du bzw. www.balu-und-du.de.