UniReport online

Präsidium der Goethe-Universität feiert Olympiasiegerin Deborah Levi

(von links nach rechts: Vizepräsident Prof. Dr. Michael Huth, Vizepräsidentin Prof.in Dr. Christiane Thompson, Deborah Levi, Universitätspräsident Prof. Dr. Enrico Schleiff, Vizepräsident Prof. Dr. Bernhard Brüne, Kanzler der Goethe-Universität Dr. Albrecht Fester)
Bob-Goldmedaillengewinnerin Deborah Levi

Kaum von den olympischen Winterspielen in Peking zurückgekehrt, besucht Bob-Goldmedaillengewinnerin Deborah Levi „ihre“ Goethe-Universität, an der sie Grundschullehramt studiert. Die 24-jährige Bob-Anschieberin brachte zu der kleinen Feierstunde des Präsidiums sogar ihre Goldmedaille mit. Deborah Levi ist die erste olympische Goldmedaillengewinnerin, die an der Goethe-Universität studiert.

Universitätspräsident Prof. Enrico Schleiff brachte die Begeisterung und Bewunderung der gesamten Universitätsgemeinschaft zum Ausdruck: „Wir sind stolz und glücklich, Sie als Kommilitonin an der Goethe-Universität zu haben. Die olympische Goldmedaille ist für jede Sportlerin das Höchste, was man im Leben erreichen kann. Ich bin mir sicher, dass ganz viele Universitätsangehörige voller Bewunderung auf Sie schauen. Sie sind ein Vorbild für uns alle! Und ich freue mich, dass trotz Ihrer olympischen Höhenflüge auch der Studienerfolg an der Goethe-Universität zu großen Hoffnungen berechtigt. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft viele weitere sportliche Erfolge und bleiben Sie Ihrer Goethe-Universität gewogen!“

(Fotos: Jürgen Lecher)

Relevante Artikel

Öffentliche Veranstaltungen