FB 04: Zahlen, Daten, Fakten (Stand: 1.12.2015)

[dt_call_to_action content_size=”normal” background=”plain” line=”true” style=”1″ animation=”fadeIn”]

Der Fachbereich Erziehungswissenschaften (FB 04) im Kurzprofil: Zum Artikel

[/dt_call_to_action]

Studiengänge:

  • BA Erziehungswissenschaft (Haupt-/Nebenfach)
  • MA Erziehungswissenschaft

Lehrämter:

  • Bildungswissenschaften (L1 , L2, L3, L5)
  • LA Grundschule: Sachunterricht (plus Ergänzungsprüfung) (L1)
  • LA Grundschule: Allgemeine Grundschulpädagogik und -didaktik (L1)
  • LA Förderschule: Hauptfach Lernhilfe/Lernbehindertenpädagogik (plus Ergänzungsprüfung) (L5)
  • LA Förderschule: Erziehungshilfe (plus Ergänzungsprüfung) (L5)
  • LA Förderschule: Praktisch Bildbare (plus Ergänzungsprüfung) (L5)

Forschungsbereiche:

  •  Aufwachsen, Bildung und Erziehung in Kindheit und Jugend
  •  Unterricht und schulisches Lernen
  •  Erwachsenenbildung sowie Bildungsprozesse und -kontexte im hohen Alter
  •  Pädagogische Profession, Professionalisierung und Disziplin
  •  Institutionen, Organisationen und Praxis des Bildungs- und Sozialwesens
  •  Pädagogische Prozesse im Lichte gesellschaftlicher, historischer und kultureller Praxis

Kooperationspartner:

  • Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) mit dem IDeA-Zentrum
  • Institut für familiale und öffentliche Erziehung, Bildung, Betreuung e.V. (ifoebb)
  • Cornelia Goethe Centrum (CGC)

Stellen:

  • 25 Professuren
  • 30 VZÄ Wissenschaftliche Mitarbeiter
  • 17 VZÄ administrativ-technische Mitarbeiter
  • 4,5 Stellen für Seniorprofessuren (HSP-Programm)

Studierende (Stand: Wintersemester 2014):

Insgesamt 1937 rechnerische Studierende. Ungefähr 83% der Studierenden am Fachbereich sind weiblich und ca. 13 Prozent der Studierenden besitzen eine ausländische Staatsbürgerschaft.

Service-Extras:

  • Servicecenter MoPS für Bachelor- und Masterstudierende als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zu Studium oder Praktika
  • Didaktische Werkstatt – Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung
  • Jobmesse „Der pädagogischen Praxis auf der Spur“ in Kooperation mit Campuservice und dem Paritätischen Bildungswerk Hessen e.V. für Studierende der Erziehungswissenschaften, (Nächster Termin: 29.1.2016)

Auslastung/Betreuungsverhältnis:

  • Wintersemester 2014/2015: 146 Prozent
  • Das Betreuungsverhältnis Professur/Studierende: 1:133 (Stand 2014)

Relevante Artikel

Kein richtiges Leben im falschen?

Drei Romanheld*innen werden auf ganz unterschiedliche Weise mit den Widersprüchen der Gegenwartsgesellschaft konfrontiert: Die Erziehungswissenschaftlerin Yandé Thoen-McGeehan hat gerade ihren

Öffentliche Veranstaltungen

Es gibt nicht nur die „eine“ Zukunft

Julia Schubert und Steven Gonzalez forschen als Postdocs im interdisziplinären Graduiertenkolleg „Fixing Futures“ und fragen: Was machen Zukunftsvisionen mit dem

Neue Grundlage für die Hitler-Forschung

DFG-Projekt „Edition Hitlerreden 1933–1945“: Team um Prof. Cornelißen übernimmt Neuedition der Hitlerreden ab 1933 Seine schneidende Stimme ist unverkennbar, man

Der unversöhnte Theoriegeist

In „Der Philosoph: Habermas und wir“ von Philipp Felsch verschränken sich Zeit- und Geistesgeschichte in der Figur eines großen Frankfurter

Einfach mal „reingrooven“

Kurz vor Semesterbeginn: Neue „Erstis“ schauten sich auf dem Campus Westend um. Es ist recht unwirtlich an diesem Mittwoch Anfang

You cannot copy content of this page