Tag: 18. Juli 2016

Senckenberg Gesellschaft: Porträt im BR

Der Bayrische Rundfunk hat in der Reihe “Deutschlands Forschung” ein sehenswertes Porträt der Senckenberg Gesellschaft gedreht: zur Mediathek. Einer der Protagonisten, der amerikanische Forscher Dr. Krister Smith, hält am Mittwoch,

Gewalt- und Friedenspotenzial der Weltreligionen

Neuer LOEWE-Schwerpunkt „Religiöse Positionierung“ an der Goethe-Universität untersucht Verhältnis von Judentum, Christentum und Islam zu religiöser Vielfalt und Differenz in historischer und empirischer Perspektive.

Die Entdeckung der Religionsfreiheit in der Antike

Die Geschichte der frühen Christenverfolgung werde in der jüngeren historischen Forschung weitaus weniger dramatisch gesehen als früher, so der Althistoriker Hartmut Leppin in der aktuellen Ausgabe von „Forschung Frankfurt“.

Der Streit um das Kopftuch

Es geht um mehr als ein beliebiges Rechtsproblem. Welche Rolle soll die Religion im öffentlichen Leben spielen? fragt der Rechtsphilosoph Uwe Volkmann in der aktuellen Ausgabe von Forschung Frankfurt.

Schilddrüsenkrebs durch Hitze zerstört

Als bei einer 86-Jährigen Patientin der Schilddrüsenkrebs zurückkehrte, wollten die Ärzte nicht mehr operieren. An der Klinik für Nuklearmedizin setzte das Team von Prof. Frank Grünwald erstmals Thermoablation ein – mit Erfolg.