Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main verleiht im Jahr 2019 zum vierten Mal den Polytechnik-Preis für die Didaktik der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Der Preis ist mit insgesamt 70.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek. Mit dem Polytechnik-Preis 2019 werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für die Entwicklung von Unterrichtskonzepten ausgezeichnet, die sich dem Thema „Umgang mit Vielfalt in der MINT-Bildung“ widmen.

Die gesuchten fachdidaktischen Konzepte gehen konstruktiv auf die vielfältigen Fähigkeiten, Begabungen und Interessen der Schüler ein und unterstützen sie bestmöglich in ihrem individuellen Lernerfolg. Förderung des Einzelnen und gemeinschaftliches Lernen stehen dabei im ausgewogenen Gleichgewicht. Mit der Verleihung des Polytechnik-Preises möchte die Stiftung die herausragende Forschungs- und Entwicklungsarbeit der Fachdidaktiker und Lehr-Lernforscher in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und deren Unterrichtskonzepten zum Durchbruch verhelfen.

Kandidaten können vorgeschlagen werden oder sich auf eigene Initiative bewerben. Einsendeschluss ist der 31. März 2019. Ausführliche Informationen unter: www.polytechnik-preis.de