Reiseführer über Frankfurt gibt es zuhauf, allerdings dürften nur wenige so lesbar und meinungsstark verfasst sein wie das gerade erschienene Buch von Dr. Matthias Arning. Der Autor möchte sein Buch bewusst nicht als Reiseführer verstanden wissen, sondern als „Handreichung für Ankommende, neue Frankfurter und solche, die es werden wollen“.

Arning hat u.a. an der Goethe-Universität bei Iring Fetscher studiert und lange Zeit bei der Frankfurter Rundschau gearbeitet. So ist das kurzweilige Buch vom journalistischen Blick seines Verfassers auf die Stadt geprägt; anstelle von (ohne hin schnell veralteten) Adress- und In- & Outlisten werden Stadt, Orte, Geschichte und Menschen anhand von in sich geschlossenen Beiträgen vermessen, die man nach Belieben hintereinander oder auch selektiv lesen kann. Der Goethe-Uni widmet der Alumnus immerhin auch vier Seiten.

Matthias Arning: Frankfurt für Anfänger. Frankfurt am Main: Edition Frankfurter Ansichten 2018, 18,90 Euro.

Dieser Buchtipp ist in der Ausgabe 3.18 des UniReport erschienen. PDF-Download »