Frankfurt hatte den FinTech-Trend gegenüber Berlin lange verschlafen. Nun startet die Stadt eine Aufholjagd – auch mit Hilfe der Goethe-Universität, schreibt die Süddeutsche Zeitung heute. Übrigens: Interviewpartner Sebastian Schäfer war bis 2016 Geschäftsführer des unieigenen „Goethe-Unibators“, der u.a. sehr erfolgreich studentische Unternehmensideen fördert.

Artikel auf sueddeutsche.de lesen »