Sie war in mehrfacher Hinsicht eine Pionierin: Ilse Staff war die erste Frau, die am Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität habilitiert wurde, sie wurde die erste Professorin an diesem Fachbereich – und sie blieb lange Zeit die einzige Frau im deutschsprachigen Raum, die sich im öffentlichen Recht habilitierte. Als Ilse Hupe in Hannover geboren und aufgewachsen, studierte sie in Würzburg, Frankfurt und Pisa. Ilse Staff gehörte zum Umfeld der Frankfurter Schule. Sie war eine der ersten, die sich mit der Rolle der Justiz im Dritten Reich auseinandersetzten. Ihre Dokumentation von 1964 „Justiz im Dritten Reich“ ist erst im vorigen Jahr wieder nachgedruckt worden. Von 1971 bis 1993 lehrte Ilse Staff als Professorin Staatsrecht an der Goethe-Universität. Sie war mit Curt Staff verheiratet, der von 1951 bis 1969 Präsident des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main war. Im Alter von 89 Jahren ist Ilse Staff bereits am 15. November 2017.

Ein Porträt von Ilse Staff, der ersten deutschen Staatsrechtslehrerin, geschrieben von Prof. Ute Sacksofsky, finden Sie in der Jubiläumsfestschrift des Fachbereichs Rechtswissenschaft.