In diesem Jahr ist bekanntlich alles anders. Und deshalb gibt es beim Abschluss des Förderjahrs 2019/20 des Deutschlandstipendiums statt Fingerfood am Buffet nun Kost für die Ohren.

Im „In dubio Podcast“ berichten Stipendiatinnen und Stipendiaten, wie sie dieses außergewöhnliche Jahr erlebt haben, wie ihnen das Deutschlandstipendium helfen konnte und wofür sie die 300 € im Monat eigentlich ausgegeben haben. Außerdem stellen die Stipendiatinnen und Stipendiaten das Ideelle Förderprogramm sowie die Ergebnisse ihrer Projektgruppen vor.

Die Produktion dieses Rückblicks wurde von sieben engagierten Stipendiatinnen und Stipendiaten selbstständig organisiert und durchgeführt.

Jetzt anhören: