Simone Fulda erhält Ingrid-zu-Solms-Preis

Die Frankfurter Wissenschaftlerin erhält mit ihrem Forschungsteam für ihr außergewöhnlich hohes Engagement in der Kinderkrebsforschung den Ingrid-zu-Solms-Sonderpreis der Berner-Stiftung. Die Preisübergabe erfolgt am 9. September 2016 um 17:00 Uhr im Gästehaus der Goethe-Universität, Frauenlobstraße 1, Frankfurt am Main.

Die Ingrid-zu-Solms-Stiftung unterstützt seit 1994 Frauen mit herausragenden Leistungen in Wissenschaft und Kultur sowie bei der Umsetzung von Menschenrechten. Mit ihrem Sonderpreis fördert sie in Zusammenarbeit mit der Dr. Wolfgang und Sigrid Berner-Stiftung Projekte für kranke, behinderte oder hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Frankfurt.

Pressemitteilung der Universitätsklinik

Relevante Artikel

Einmal Harvard und zurück

Mit gerade einmal 23 Jahren hat die Medizinstudentin Diana Munteh bereits einige Stationen in ihrer akademischen Laufbahn hinter sich. Erst

Vorbereitet auf die nächste Virus-Pandemie

Universitätsklinikum Frankfurt und Goethe-Universität sind an einer europäischen Forschungsplattform zur Vorsorge künftiger Pandemien beteiligt. Mit Förderung der EU soll in

Öffentliche Veranstaltungen

Die Welt im Wasserstress

Wie haben sich die Wasserresourcen in den letzten 120 Jahren verändert? Und was passiert, wenn es bis Ende des 21.

You cannot copy content of this page