In Deutschland werden verstärkt Anstrengungen zur Internationalisierung von Studium und Lehre unternommen. Bedingt durch migrationsbedingte Veränderungen unserer Gesellschaft, die auch in Schulen zum Tragen kommt, ist hierbei in den letzten Jahren auch zunehmend das Lehramtsstudium in den Blick geraten. Lehrerinnen und Lehrer sind mit steigender Tendenz mit zunehmend sozial, kulturell und sprachlich heterogenen Klassen konfrontiert, wodurch ihnen eine Schlüsselrolle für die Vermittlung weltoffener Einstellungen zukommt. Die logische Konsequenz dieser Entwicklung ist, dass internationale Erfahrungen bzw. das Erlangen interkultureller Kompetenzen auch für Lehramtsstudierende zunehmend unabdingbar sein wird, um mit Diversität und interkultureller Vielfalt in den Klassenräumen angemessen umgehen und in der Schule als authentische Vorbilder für grenzüberschreitendes Lernen agieren zu können. Mögliche Fragen, die Lehramtsstudierende und Lehrkräfte für eine Praxisphase im Ausland beschäftigen, könnten wie folgt lauten: Was bringt es mir persönlich und für meinen Lehrberuf, wenn ich im Studium und danach ins Ausland gehe? An wen kann ich mich wenden, wer hilft mir, die passende Schule zu finden? Welche Wege führen ins Ausland und welche Unterstützungsangebote bieten Universitäten, Verbände und Internationale Schulen, kann ich schon nach der 1. bzw. 2. Staatsprüfung als Lehrkraft an einer Auslandsschule arbeiten?

Im Rahmen einer von Andreas Hänssig von der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) an der Goethe-Universität moderierten Podiumsdiskussion werden diese und weitere Fragen behandelt. Es diksutieren: Felicitas Schnabel, Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Thilo Klingebiel, Weltverband der Deutschen Auslandsschulen (WDA), Dr. Bettina Fischer, Bundesverwaltungsamt, Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), Günter Jacob, Pädagogischer Austauschdienst (PAD), Victoria Ullrich, Lehramtsstudentin der Goethe-Universität Frankfurt und André Beinert, Leiter der Deutschen Sektion German European School Singapur.

„Think Global – Teach International“: So gelingen Praxisphasen für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Ausland. 22. Februar 2018, 13-13:45 Uhr, Forum didacta aktuell

Im aktuellen didacta magazin zur Bildungsmesse werden die Auslandsangebote für Lehramtsstudierende an der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) an der Goethe-Universität porträtiert. PDF auf Seite 92 »