Ein Ökologisches Geschenk

Alumnus spendet Winterlinde für Universitätscampus

V.li. Robert Anton, Tech. Leiter Wissenschaftsgarten, Andreas Eckel, Leiter Private Hochschulförderung, Naveed Arshad, Alumnus der Goethe-Universität, Patrycja Frenz.

Ausgewachsen kann er bis zu 25 Meter hoch und mehrere Hundert Jahre alt werden. Naveed Arshad hat sich entschieden, seiner Alma Mater einen der bekanntesten und klimaresistentesten Laubbäume zu schenken. Die Linde steht in der Menschheitsgeschichte und in zahlreichen Kulten für Leben, Fruchtbarkeit und Liebe – eine schöne Widmung an seine verstorbene Schwester und Kind. Auch sie studierte an der Goethe-Universität. Jetzt steht der junge Baum vor dem House of Finance. Ein passender Ort: Naveed Arshad hat Wirtschaft und Finanzen studiert, allerdings noch auf dem alten Campus Bockenheim.

Die Wahl des Standorts traf der heimatverbundene Frankfurter gemeinsam mit Robert Anton. Der technische Leiter des Wissenschaftsgartens am Riedberg ist für die Pflege und Entwicklung der Außenanlagen auf allen Campi der Universität zuständig. Regelmäßig pflanzt der erfahrene Landschaftsarchitekt neue Bäume im Tausch gegen solche, die er fällen muss. Der Klimawandel macht sich auch auf dem Gelände der Universität bemerkbar. Gärtner sein, sagt er, heißt auch, uneigennützig für kommende Generationen zu arbeiten. Das Klima ist unsere Lebensgrundlage, vor allem die unserer Kinder und zukünftiger Generationen, sagt auch Naveed Arshad. Einen Baum zu pflanzen, ist sein persönlicher Beitrag.

Heike Jüngst

Nur gemeinsam können wir etwas bewirken: Wie auch Sie mit einem Baum auf dem Gelände der Universität ein Zeichen setzen können, erfahren Sie hier.

Relevante Artikel

Zytostatika mit Fernzünder

Chemiker mit Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis 2024 gewürdigt  Dr. Johannes Karges von der Ruhr-Universität Bochum wurde mit dem Paul

Goethes kluge Köpfe

Einladung zur Akademischen Feier der Freundesvereinigung Sie ist eine der bewegendsten Feiern der Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität:

Gedächtnis der Literatur

Das Literaturarchiv der Goethe-Universität stärkt die Forschung Manuskripte, Reden, Briefwechsel, persönliche Preziosen: Das Literaturarchiv beherbergt literarische Vor- und Nachlässe von

Standpunkte

Liebe Alumni und Freunde der Goethe-Universität, »Quod non est in actis non est in mundo« – nur was in Akten

Die Türöffnerin

Museumsmacherin der Zukunft: Ina Neddermeyer im Porträt Das Museum Giersch der Goethe-Universität (MGGU) hat seit 1. Januar eine neue Direktorin:

Öffentliche Veranstaltungen

RMU-Postdoc-Career-Weeks 2024

Die Rhein-Mail-Universitätsallianz bietet Perspektiven für fortgeschrittene Promovierende und Postdocs. Vom 17.–28. Juni 2024 finden die 3. Postdoc-Career-Weeks der Rhein-Main-Universitäten statt.

Herzforschung meets KI

Moderne Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) spielen in der Wissenschaft eine immer größere Rolle. Wie Forscher des Exzellenzclusters Cardio-Pulmonary Institute

You cannot copy content of this page