Unter Freunden

Doppelspitze in der Geschäftsstelle der Freundesvereinigung

Starkes Doppel: Nike von Wersebe und Julia Patricia Lange

Seit Oktober 2023 teilen sich Nike von Wersebe und Julia Patricia Lange die Verantwortung in der Geschäftsführung der »Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität«. Mit der zunehmenden Zahl von Fördergesuchen und dem umfassenden Förderportfolio sind die Aufgaben der »Freunde und Förderer« stark gewachsen. Entsprechend hat sich der Förderverein der Universität in der Leitung neu aufgestellt. Nike von Wersebe betreut künftig schwerpunktmäßig zwei große Stiftungen, die seit 2020 in treuhänderischer Verwaltung der Vereinigung liegen. Die »Stiftung zur Förderung der Wirtschaftswissenschaften«, gegründet von Martin und Sabine Huth, fördert über mehrere Jahre eine Professur in den Wirtschaftswissenschaften im Bereich Alternative Investments/Private Equity. Die »Reiss Stiftung« fördert jährlich zahlreiche große Projekte in Wissenschaft und Forschung in den Bereichen Psychiatrie, Psychologie, Neurologie und in den seltenen Erkrankungen. Beiden Stifterehepaaren sei an dieser Stelle sehr herzlich gedankt. Als Juristin und zertifizierte Stiftungsmanagerin wird Nike von Wersebe den Ausbau und die Weiterentwicklung der Stiftungen begleiten.

Mit Julia Patricia Lange hat die Vereinigung eine erfahrene Fundraiserin und ebenfalls Stiftungsmanagerin gewonnen. Zuvor hatte Julia Lange in den drei Frankfurter Kulturinstitutionen Städel Museum, Liebieghaus und Schirn Kunsthalle das Sponsoring und Fundraising mit aufund ausgebaut und langjährig verantwortet. Künftig leitet sie als Geschäftsführerin die Geschäftsstelle und übernimmt die Weiterentwicklung des Fördervereins.

Bereits heute unterstützt die Freundesvereinigung rund 200 Förderprojekte im Jahr. Dazu tragen die über 1.600 Mitglieder des Fördervereins bei sowie seine treuhänderisch verwalteten Einzelstiftungen und die Stiftung pro universitate mit seinen zwölf unselbstständigen Stiftungen und Stiftungsfonds. Mit den beiden Geschäftsführerinnen und dem Team mit Tina Faber, Szilvia Jaspert und Constanze von Plato wird sich die Vereinigung auch in Zukunft weiterhin dafür einsetzen, viele Projekte im Bereich der Forschung und Wissenschaft für die Goethe-Universität zu ermöglichen.

Relevante Artikel

Zytostatika mit Fernzünder

Chemiker mit Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis 2024 gewürdigt  Dr. Johannes Karges von der Ruhr-Universität Bochum wurde mit dem Paul

Goethes kluge Köpfe

Einladung zur Akademischen Feier der Freundesvereinigung Sie ist eine der bewegendsten Feiern der Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität:

Gedächtnis der Literatur

Das Literaturarchiv der Goethe-Universität stärkt die Forschung Manuskripte, Reden, Briefwechsel, persönliche Preziosen: Das Literaturarchiv beherbergt literarische Vor- und Nachlässe von

Standpunkte

Liebe Alumni und Freunde der Goethe-Universität, »Quod non est in actis non est in mundo« – nur was in Akten

Die Türöffnerin

Museumsmacherin der Zukunft: Ina Neddermeyer im Porträt Das Museum Giersch der Goethe-Universität (MGGU) hat seit 1. Januar eine neue Direktorin:

Öffentliche Veranstaltungen

RMU-Postdoc-Career-Weeks 2024

Die Rhein-Mail-Universitätsallianz bietet Perspektiven für fortgeschrittene Promovierende und Postdocs. Vom 17.–28. Juni 2024 finden die 3. Postdoc-Career-Weeks der Rhein-Main-Universitäten statt.

Herzforschung meets KI

Moderne Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) spielen in der Wissenschaft eine immer größere Rolle. Wie Forscher des Exzellenzclusters Cardio-Pulmonary Institute

You cannot copy content of this page