blog_luq_systemakkreditiert-urkundeNun haben wir es schwarz auf weiß: Sechs Wochen nach dem inoffiziellen Bescheid darüber, dass die Goethe-Universität als erste hessische Universität und eine der wenigen deutschen Volluniversitäten das Systemakkreditierungsverfahren erfolgreich durchlaufen hat und ohne Auflagen systemakkreditiert wurde (siehe dazu den Artikel), halten die Mitarbeiter der Abteilung Lehre und Qualitätssicherung sichtlich stolz die Urkunde in den Händen.

Das bedeutet, dass die Goethe-Universität fortan eigenverantwortlich, das heißt unabhängig von externen Akkreditierungsagenturen, über die Ein- und Weiterführung von Studiengängen entscheiden kann. Die Präsidentin der Goethe-Universität Prof. Dr. Birgitta Wolff freut sich und betonte den Mehrwert der Systemakkreditierung: „Die Universität kann nun erst recht gezielt mit eigenem Know-how und eigenen Ideen auch in der Lehre weiterarbeiten.“

von links: Dr. Kerstin Schulmeyer-Ahl, Annette Korn, Dr. Cornelius Lehnguth, Jens Sir von der Abteilung Lehre und Qualitätssicherung

Auf dem Foto, von links: Dr. Kerstin Schulmeyer-Ahl, Annette Korn, Dr. Cornelius Lehnguth, Jens Sir von der Abteilung Lehre und Qualitätssicherung