Dr. Irene M. Corvacho del Toro: Foto: Dettmar

Dr. Irene M. Corvacho del Toro vom Institut für Psycholinguistik und Didaktik der deutschen Sprache an der Goethe-Universität hat mit ihrer Arbeit „Zur qualitativen Rechtschreibfehleranalyse und einer schriftsystematischen lernförderlichen Behandlung der Rechtschreibstörung“ den Wissenschaftspreis des Bundesverbandes für Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) erhalten.

Mit dem Preis soll die wissenschaftliche Forschung in den Bereichen Grundlagenforschung, Diagnostik, Prävention und Therapie gefördert werden. Corvacho del Toro wurde die Auszeichnung Ende März auf dem Bundeskongress des Verbandes an der Universität Würzburg überreicht.