Der Volkswirtschaftler Prof. Bertram Schefold ist zum Honorarprofessor an der Peking University (PKU) ernannt worden. Das Institute of Humanities and Social Sciences der PKU war auf den Seniorprofessor der Goethe-Universität zugekommen, nachdem dieser im vergangenen Jahr dort zwei Monate als Distinguished Visiting Professor verbracht hatte. In diesem Rahmen hatte Schefold zahlreiche Vorträge in der PKU selbst, die als bedeutendste Universität Chinas gilt, gehalten sowie an anderen Universitäten in Peking, Shanghai, Nanjing, Kunming und Qingdao. Außerdem hatte er an internen Diskussionsrunden der Universität teilgenommen. (Bertram Schefold berichtete über seine Erfahrungen als Gastwissenschaftler im UniReport 1/2020). 

Erfahrener Kenner Chinas: Bertram Schefold (© 2013 Lawrence Boland)

Der Seniorprofessor des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaftstheorie hat die Honorarprofessur zugesagt, „weil ich mich meinen liberalen chinesischen Fachkollegen gegenüber verbunden fühle“. Der Dekan des Fachbereichs, Professor Raimond Maurer, begrüßte die Mitteilung von Schefolds Honorarprofessur. „Wissenschaftliche Unabhängigkeit, akademische Wertschätzung von herausragenden Kollegen zeigt sich auch in schwierigen Zeiten“, so Maurer. „Dazu haben Ihre Kollegen aus China und auch Sie beigetragen.“