Die Kultur von rund 2000 Pflanzenarten aus aller Welt, die Nachzucht seltener Arten aus Saatgut und die Bereitstellung von umfangreichem Pflanzenmaterial für die Lehre zu festgelegten Terminen erfordern große gärtnerische Fachkenntnis und erheblichen logistischen Aufwand. Susanne Pietsch, Mitarbeiterin des Wissenschaftsgartens, wird bei der allgemeinen Führung durch das Freiland und durch das Gewächshaus im Wissenschaftsgarten die vielfältigen Arbeiten aus gärtnerischer Sicht erläutern.

Hinter den Kulissen des Wissenschaftsgartens – der gärtnerische Bereich stellt sich vor
21. Oktober, 15.00 Uhr (geänderte Anfangszeit wegen früher Dunkelheit)
Wissenschaftsgarten auf dem Campus Riedberg, Max-von-Laue-Straße 13, 60438 Frankfurt, Treffpunkt am Eingang

Kontakt und weitere Informationen: Susanne Pietsch, 069/79842116, s.pietsch@bio.uni-frankfurt.de | Infos zur Anfahrt gibt es hier »