Screenshot http://cov2blog.de

Trotz weitgehend gleicher bundesweiter Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, gibt es in den verschiedenen Regionen Deutschlands erhebliche Unterschiede hinsichtlich der Ausbreitung des Virus. Um den Ursachen dieser unterschiedlichen Entwicklungen auf den Grund zu gehen, haben Wirtschaftswissenschaftler der Goethe-Universität und der Universität Eichstätt-Ingolstadt den Blog http://cov2blog.de veröffentlicht, auf dem die zeitliche Entwicklung der Corona-Infektionszahlen in ganz Deutschland dargestellt wird.

An dem Projekt beteiligt sind Prof. Dr. Thomas Otter, Professor für Marketing am Fachbereich 02 der Goethe-Universität, und Chu Thu Thao Nguyen, studentische Hilfskraft an der Goethe-Universität, sowie zwei Kollegen der Universität Eichstätt-Ingolstadt. Alle Analysen, die auf dem Blog veröffentlicht werden, beruhen auf dem jeweiligen tagesgenauen Informationsstand des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de). Das besondere Augenmerk der Wissenschaftler gilt den Unterschieden in den 412 Landkreisen und Städten Deutschlands. Sie wollen untersuchen, wie schnell sich die Ausbreitung in einer Region verändert und was die Ursachen dieser unterschiedlichen Entwicklungen sind. Auch geht es darum, herauszufinden, wo und wie schnell negative Effekte im Hinblick auf wieder steigende Neuinfektionen zu erkennen sind, wenn Kontaktbeschränkungen gelockert werden.