Tilman Allert, Professor für Soziologie und Sozialpsychologie an der Goethe-Universität, hat in der Neuen Zürcher Zeitung einen Gastbeitrag zum Thema „Der Kult um die Sneakers“ verfasst.

Der Kult um die Sneakers

Wer in den USA einen Sneakers-Shop besucht, dem wird in der Wucht der Präsentation so etwas wie eine pseudoreligiöse Offenbarung zuteil. Was steckt hinter dem Kult um den Turnschuh?

Nicht erstaunlich ist es, dass das Mobilitätsethos der modernen Gesellschaft, das sich seit mehr als einem halben Jahrhundert aus den Fesseln der Engführung auf die Jugend befreit hat und bis auf diejenigen, die bettlägerig sind oder die sich im Rollstuhl fortbewegen müssen, alle Altersgruppen normativ verpflichtet, in der Sorge um das Schuhwerk seine Alltagsrelevanz erfährt.

Den gesamten Artikel hier lesen »