Seit 2016 können sich hochqualifizierte geflüchtete Studierende, Promovierende und Wissenschaftler an der Goethe-Universität bewerben, um im Rahmen des HessenFonds eine finanzielle Förderung zum Studium, zur Promotion oder zur Forschung an die Goethe-Universität zu erhalten. Die Bewerbungsrunden erfolgen semesterweise. Der HessenFonds ist ein landesweites Stipendienprogramm des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Zusammen mit der im Oktober dieses Jahres ausgewählten Gruppe von Stipendiaten konnten bereits insgesamt sechzehn Personen erfolgreich über das Academic Welcome Program for highly qualfied refugees (AWP) und das Goethe Welcome Centre (GWC) im International Office nominiert werden. Die Teilnehmer dieses Programms stammen aus Syrien, Äthiopien, Pakistan und Eritrea.

Für Fragen und weitere Informationen zu geflüchteten Studierenden wenden Sie sich bitte an Marius Jakl vom Academic Welcome Program (jakl@em.uni-frankfurt.de; 069-798-17298) und zu geflüchteten Wissenschaftlern an Florian von Bothmer vom Goethe Welcome Centre (vonBothmer@em.uni-frankfurt.de; 069-798-17192).

Weitere Informationen: www.fluechtlinge-an-hochschulen.hessen.de