UniReport online

Das Programm des Museum Giersch der Goethe-Universität zum Museumsuferfest 2022

Foto: MGGU

Nach zweijähriger Pause des Museumsuferfestes lädt auch das Museum Giersch der Goethe-Universität vom 26. bis 28. August wieder zu Ausstellungsbesuch, Führungen, Kinderprogramm und der 15. Antiquariatsmeile vor dem Haus ein.

Im Museum erwartet Sie ein vollklimatisierter Kunstgenuss: Erstmals können Besucher*innen in dieser Breite die bedeutende Kunstsammlung moderner und zeitgenössischer Kunst der Deutsche Bundesbank erleben. Die Auswahl von ca. 90 Kunstwerken aus der Sammlung der deutschen Zentralbank stellt einen Querschnitt durch die deutsche Kunstgeschichte des 20. und frühen 21. Jahrhunderts dar – angefangen mit prominenten Positionen der deutschen Kunst nach 1945 wie Georg Baselitz, Anselm Kiefer, Wolfgang Mattheuer oder Ernst Wilhelm Nay, bis hin zu Künstler*innen der Gegenwart wie Anne Imhof, Jorinde Voigt oder Jonas Weichsel. Eine thematische Gliederung in den Räumen des MGGU lässt ungewöhnliche Dialoge und Spannungsfelder entstehen.

Interessante Einblicke versprechen die Überblicksführungen am Samstag. Am Sonntag führt Direktorin und Kuratorin Birgit Sander persönlich durch die Schau.

Kinder von 4 bis 12 Jahren sind eingeladen, in Anlehnung an Kunst aus der Ausstellung selbst kreativ zu werden. In einem Zelt vor dem MGGU heißt es „Farbe absolut“: Mit Textilfarbe und -markern kann sich der Nachwuchs auf Stoffbeuteln und Halstüchern in der experimentellen Technik der Faden-Malerei ausprobieren und sein eigenes Sommer-Accessoire mit nach Hause nehmen.

Die 15. Antiquariatsmeile vor dem Museum ist ein Ort des Entdeckens und Stöberns. Mehrere Antiquariate und fliegende Buchhändler aus ganz Deutschland bieten ein breit gefächertes Sortiment von Taschenbüchern bis zu Handpressedrucken und Tonträgern an. Die Meile ist im buchaffinen Frankfurt ein absolutes Highlight auf dem Museumuferfest und wird großzügig von der STIFTUNG GIERSCH unterstützt!  

Das Programm im Detail:

Öffnungszeiten des Museums: Fr 10–17 Uhr, Sa 10–20 Uhr, So 10–19 Uhr

Ausstellung: ORTSWECHSEL. Die Kunstsammlung der Deutschen Bundesbank zu Gast im Museum Giersch der Goethe-Universität (noch bis 8. Januar 2023)

Freitag, 26. August

  • 10–17 Uhr Ausstellung „Ortswechsel – Die Kunstsammlung der Deutschen        Bundesbank zu Gast im MGGU“
  • 15 Uhr Eröffnung der Antiquariatsmeile

Samstag, 27. August

  • 10–20 Uhr Ausstellung „Ortswechsel – Die Kunstsammlung der Deutschen Bundesbank zu Gast im MGGU“ und Antiquariatsmeile vor dem Museum
  • 12–17 Uhr Offenes Atelier für Kinder vor dem Museum
  • 15 & 17 Uhr: Führungen durch die Ausstellung

Sonntag, 28. August

  • 10–19 Uhr Ausstellung „Ortswechsel – Die Kunstsammlung der Deutschen Bundesbank zu Gast im MGGU“ und Antiquariatsmeile vor dem Museum
  • 12–17 Uhr Offenes Atelier für Kinder vor dem Museum
  • 13 & 15 Uhr: Kuratorinnen-Führungen mit Birgit Sander

Während des Museumsuferfestes erfolgt der Eintritt von Freitag, dem 26.8. ab 15 Uhr bis einschließlich Sonntag, dem 28.8. nur mit Museumsufer-Button. Der Button ist in dieser Zeit an der Museumskasse für 7 Euro erhältlich.

Für Studierende und Mitarbeitende der Goethe-Universität ist der Eintritt bei Vorlage einer gültigen GoetheCard kostenfrei!

Adresse: Museum Giersch der Goethe-Universität, Schaumainkai 83, 60596 Frankfurt am Main

Relevante Artikel

Öffentliche Veranstaltungen