blog_gu-steuermoral-poster-e-mailDie Diskussion um die Steuermoral berührt prinzipielle Fragen zum Verhältnis zwischen Staat und Bürger: Inwieweit darf die Allgemeinheit in die Eigentumsrechte Einzelner eingreifen? Was motiviert Bürger dazu, zum Gemeinwohl beizutragen? Kann staatliches Verhalten diese Motivation verdrängen oder fördern? Welche Rolle spielt die von den Bürgern empfundene Fairness des Steuersystems? Was beeinflusst die Beziehung zwischen Steuermoral – also der Einstellung der Bürger zum Bezahlen von Steuern – und Steuerehrlichkeit – also dem tatsächlich beobachteten Verhalten?

Diese Fragen diskutiert Manfred Köhler (FAZ) als Moderator mit Prof. Dr. Bernhard Emunds (Hochschule St. Georgen Frankfurt a.M.), Prof. Dr. Michael Hommel (Goethe-Universität), Prof. Dr. Philipp Lamprecht (Goethe-Universität), Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger (Universität Luzern) und Staatssekretärin Dr. Bernadette Weyland (Hessisches Ministerium der Finanzen).

28. November 2016
Campus Westend | Präsidialgebäude,
Theodor-W.-Adorno-Platz 1 | Beginn 19 Uhr

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium der Finanzen statt.