hessenschau.de berichtet: „DDR-Flaggen auf dem Frankfurter Campus Westend, Erich und Margot Honecker auf einem Sofa in Erlensee – was nach einer verrückten Reise in die Ost-Vergangenheit aussah, waren Dreharbeiten zur neuen Kinokomödie „Vorwärts immer!“. Im Herbst kommt die Satire in die Kinos.

Gedreht wurde die von Franziska Meletzky inszenierte Satire auf die letzten Tage der DDR nicht nur in Berlin und Bayern, sondern auch an verschiedenen Plätzen in Hessen. „Weil sie am ehesten die DDR 1989 wiedergeben konnten“, begründet Produzent Philipp Weinges die Wahl der Drehorte.“

Artikel lesen