Interview mit Johannes Fried in der SZ

“Dies Irae” (Tag des Zorns): So heißt das neue Buch des Frankfurter Historikers Johannes Fried über die Apokalypse. In der SZ spricht Fried über die 2000 Jahre alte Geschichte des Weltuntergangs, die es so nur im Christentum gibt. Die Angst vor der Apokalypse ist aber laut Fried hochproduktiv, hat sie doch die Entstehung der modernen Wissenschaften gefördert.

Interview in der SZ

Relevante Artikel

Bücher für den Geschenketisch

Kurz vor dem Weihnachtsfest sind sicherlich noch viele auf der Suche nach einem inspirierenden Geschenk, vielleicht sogar mit Bezug zur

Mit dem Flieger Menschenleben retten

Omar El Manfalouty, Doktorand der Geschichtswissenschaft, ist ehrenamtlich als Pilot im Mittelmeerraum und seit Kurzem auch zur Grenze der Ukraine

Öffentliche Veranstaltungen

You cannot copy content of this page