Teilnehmende für Online-Studie der Goethe-Universität gesucht

Nach Aufhebung der Kontaktbeschränkungen infolge der Corona-Maßnahmen erleben viele Menschen die Schwierigkeit, sich wieder an das normale soziale und berufliche Leben anzupassen. In einer Online-Studie der Goethe-Universität wird untersucht, welche Barrieren hierbei auftreten und welche Faktoren diese Anpassung an eine „veränderte Normalität“ beeinflussen. Verantwortlich für die Studie sind Prof. Dr. Ulrich Stangier, Abteilungsleiter der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der Goethe-Universität, und sein Mitarbeiter M.Sc. Schahryar Kananian.

Die Umfrage richtet sich an alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und im Laufe der Pandemie keinen positiven Coronatest hatten bzw. lediglich negativ getestet wurden. Die Bearbeitung dauert ca. 15-20 Minuten. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit ohne Konsequenzen abgebrochen werden. Zudem werden die Antworten vollständig anonym behandelt, sodass kein Rückschluss auf Personen möglich ist. Die Daten werden ausschließlich zu Studienzwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss der Studie, voraussichtlich im März 2022, werden auf der Website erste Ergebnisse veröffentlicht.

Weitere Informationen: www.psychologie.uni-frankfurt.de/86877362/Studie_zum_Umgang_mit_Corona

Zur Studie: www.soscisurvey.de/Cave-Syndrome/